Recycling leere rollen

Recycling von Filament-Resten

Bei der Produktion von Filamenten entstehen von Zeit zu Zeit einige Reste, die nicht auf eine Spule aufgewickelt oder verkauft werden können. Leider kommt es oftmals vor, dass diese Reste dann entsorgt werden. Somit entsteht durch den Abfall wiederum ein Energieaufwand. Dies dämmern wir mit den Recycling Filamenten ein wenig ein.

Diese Reste können wir wiederverwenden und produzieren daraus unser Recycled PLA.
Wir wollen damit weniger Abfall produzieren und den 3D-Druck somit ein Wenig nachhaltiger machen. Die Qualität sowie die Materialeigenschaften des Filamentes bleiben aber bestehen.

Der wiederverwendeten PLA-Mischung mischen wir bei der Produktion Farbe bei um einen Grauton zu erhalten. Da das Grundfilament allerdings bei dem Prozess selten langfristig die gleiche Farbe hat, variiert auch der Grauton schlussendlich ein wenig.

Für Dich entsteht somit ein sehr preiswertes Filament, was sich hervorragend zur Produktion von Prototypen oder Bauteilen eignet, bei denen es nicht die Farbe ankommt.

 

Recycling von Druck-Resten

Leider können wir aktuell noch kein Recycling für Eure Druckresten anbieten.

Verschiedene Hersteller von Filamenten verwenden oftmals eine eigene Mischung des Kunststoffes. Durch die eigenen Mischungen ergeben sich feine Unterschiede bei den Druckeigenschaften, Qualität oder auch dem Geruch des Filaments beim Drucken.

Verschiedene Reste im Nachhinein nach Herstellern von Hand zu unterscheiden ist sehr schwierig, wenn nicht gleich ganz unmöglich.

Ein weiterer Aspekt ist, dass je nachdem auch Reste von anderen Materialien wie beispielsweise PETG oder TPU bei PLA-Retouren dabei sein könnten. Vorkommen kann es natürlich auch, dass gewisse Verunreinigungen wie durch Staub oder Holz- oder Metallspäne mit dabei wären.

Dadurch könnten wir nicht mehr garantieren, dass es zu 100% PLA-Filament ist, was sich auch gut – oder überhaupt – drucken lässt.